Umschulung / Industrieelektriker/in

Umschulung Industrieelektriker/in

Berufsbild/Tätigkeiten Bearbeitung, Montage und Verbinden von mechanischen Komponenten und elektrischen Betriebsmitteln, Installation elektrischer Systeme und Anlagen, Inbetriebnahme der Anlagen, Durchführung von Wartungsarbeiten, Durchführung von Funktions-und Sicherheitsprüfungen an elektrischen Anlagen und Systemen.
Ausbildungszeit
Ausbildungsbeginn
Max. TN-Zahl
Dauer der Umschulung ist 1 Jahr (2.600 UE)
Beginn der Umschulung ist im Februar und Juli
10 Personen
Ausbildungsinhalte - Verdrahtung und Inbetriebnahme von Schaltschränken
- Verkabelung und Inbetriebnahme von Industrieanlagen
- Installationstechnik
- Betriebspraktika in Elektrobetrieben der Region
Abschluss
Prüfende Stelle
Industrieelektriker/in für Betriebstechnik
Industrie- und Handelskammer Hochrhein-Bodensee
Voraussetzungen Mind. Hauptschulabschluss, gute Deutschkenntnisse, gute analytische Fähigkeiten, gute Vorkenntnisse in Mathematik und Physik, handwerkliches Geschick
Weiterbildungsmöglichkeiten
Förderungsmöglichkeit
Weiterbildung zum Betriebselektroniker, Techniker, Industriemeister
Förderung über Bildungsgutschein durch Agentur für Arbeit oder Jobcenter möglich. Förderung auch durch Rentenkasse oder weitere öffentliche Träger möglich.
Infomaterial Infoblatt Umschulung Industrieelektriker/in